13.09.2020 | Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

Songslam Vol. 3




26.09.2020 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

SOB LIEST - Grammophonlesung mit Jo van Nelsen

Der Musikkabarettist Jo van Nelsen pr�sentiert am 26.09.2020 im Rahmen der Veranstaltungsreihe SOB LIEST einen musikalisch-literarischen Abend und tr�gt dabei neu �berarbeitete Ausz�ge aus dem bereits 1902 erschienenen Reisebericht"Eine empfindsame Reise im Automobil - eine abenteuerliche Reise von Berlin nach Italien" von Otto Julius Bierbaum vor. Erg�nzt wird dieser Vortrag durch ausgew�hlte Melodien von Johann Strauss bis Paul Lincke.


Der mit verschiedenen Preisen ausgezeichnete Musik-Kabarettist Jo van Nelson untermalt die Lesung mit Musik vom Grammophon, wobei der knisterne, rauschende Ton der Schellackplatten die Texte von Bierbaum optimal erg�nzt und seinen ganz besonderen Charme hat.


der Eintritt betr�gt f�r Erwachsene 10,00� und f�r Kinder bzw. Jugendliche 8,00� Euro.

Die Karten sind in der Buchhandlung an der Stadtmauer, der Katholischen �ffentlichen B�cherei sowie der Stadtb�cherei im Vorverkauf erh�ltlich.




27.09.2020 | Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Neuer Termin 27.09.2020!

Andrea Limmer - Das Schweigen der Limmer




Jazz im Herzogfilmtheater!

N�chstes Jahr gehts weiter.. wir informieren Euch rechtzeitig �ber die kommenden Termine!



20.03.2020 | Abgesagt!

Abgesagt! Couchfestival auch im Herzogfilmtheater! Abgesagt!

Couchfestival? Worum geht�s, was is�n das?

Zum Couch Festival Schrobenhausen kommen neben Musiker*innen und Musikgruppen aus der Region, aus M�nchen, Regensburg, Berlin und T�bingen G�ste aus Belgien, Iran, Jordanien, �sterreich, Schweiz, Slowenien, Tschechien, Schweden, Chile und USA nach Schrobenhausen. Sie werden bei 24 Wohnzimmerkonzerten auftreten, die zwar �ffentlich mit Platzreservierung, aber tats�chlich in privaten Wohnzimmern stattfinden, oder bei den 4 gro�en Veranstaltungen in gr��eren Locations. Die Musiker*innen geben ihr K�nnen, ihr Wissen und ihre Tricks aber auch in Workshops an die Teilnehmer*innen weiter. Beim Wohnzimmer ist es egal, ob 15 oder 20 oder 50 ? Zuschauer*innen hineinpassen, es werden nur soviel Pl�tze reserviert, wie vorhanden sind. F�r die gro�en Veranstaltungen erheben wir Eintritt, f�r die Wohnzimmerkonzerte und Workshops einen Spendenbeitrag. Der Veranstalter ist der Verein Offene T�ren - internationaler Treff e.V. Weitere und aktuelle Infos zum Festival und den anderen Veranstaltungen unter:

Website Couchfestival


Samstag, 18.04.2020 | Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

Neuer Termin im Sp�therbst!

ChickSHock | Say Hello



ChickSHock macht an diesem Musikalischen Abend den Anfang...

Tja.. was soll man dazu sagen ?
Musik anzuh�ren war schon immer besser als dar�ber zu sprechen, aber was sein muss, muss wohl sein:
Nach 25 Jahren als Drummer in verschiedenen Rock- und Independentformationen hat er sich sich endlich an ein eigenes Programm gewagt!
Herausgekommen ist trashiger Deutsch-Pop der groovt.
chickSHock setzt sich zusammen aus Weggef�hrten fr�herer Jahren und neuen, frischen Musikern, die allesamt mit viel Engagement und Begeistern an die Sache herangehen :

Michael "Buggy" Bachhuber am Bass,
Tom an der Solo-Gitarre,
Christian "high-tower" Leo an der Rythmusgitarre,
Anna Jakob und Holger Weidenhiller am Gesang,
Steff am Drum.

Der Mix aus unterschiedlichsten Chrakteren verspricht eine �beraus inspirierte und gewagte Interpretation.

So, jetzt Schluss mit dem Geschreibe, es hilft ja doch nur eins: reinh�ren und Gigs anschauen!
Wir freuen uns auf euch!



Direkt im Anschluss folgt "Say Hello"...



Say Hello, viel Musikbegeisterte Gentlemen aus dem Raum Ingolstadt/Neuburg, eine Cover-Band und Ja, davon gibt es bekanntlich viele, dennoch kann man behauptet, Sie sind besonders.
Besonders ist die Auswahl deren St�cke, die Setlist ist gespickt mit bekannten Independent- und Alternative-Songs �lteren Jahrgangs.
Hits von "The Cure", "Billy Idol", "Samshing Pumpkins", "The Clash", "Pixies", "Fugazi" etc. lassen bei dem Publikum errinnerungen an die Jugend aufkommen.
Aber auch moderner Pop-Punk- und Rock-Klassiker geh�ren zu deren Repertoire. Dabei pr�sentieren Sie den G�sten Pop-Balladen, "Coldplay", "Snow Patrol", "Stones Sour" mit G�sehautfaktor genauso wie einige Perlen aus Zeiten der neuen Deutschen Welle, "Die �rzte", "United Balls", "Joachim Witt".
Mitsing und Tanz-Faktoren sind dabei stets garantiert!
Richtig fetzig im Progamm mit Rockhymnen von "Green Day", "Metallica", "H-Blockx", "Foo Fighters", "Beastie Boys"...
Markanter Gesang, Scharfe Gitarrengriffs und Rockige Beats lassen dann kein Bein mehr Stillstehen!
Besonders ist aber auch einfach die Band :

Jens : Vocals/Guitar
Alex: Bass/Vocals
Max: Guitar/Vocals
Armin: Drums/Cajon




Website